Regina Breitfellner


"Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein" - Kino-Premiere

Paul Silberstein, abenteuerhungriger Spross einer so mondänen wie geheimnisvollen Wiener Zuckerbäckerdynastie, entdeckt im Österreich der späten 1950er Jahre nicht nur die Liebe, sondern auch die Macht der Vorstellungskraft und des Humors - sowie seine außergewöhnliche Begabung zum Gestalten eigener Wirklichkeiten... (Nach Motiven der gleichnamigen Erzählung von André Heller)
 
Maskenbild: Helene Lang und Roman Braunhofer, außerdem mit dabei Michaela Sommer und Susanne Weichesmiller sowie als Maskenassistentin Regina Breitfellner (alle VFMÖ). 
 
Regie: Rupert Henning. Produktion: Dor Film.
 
Mit: Karl Markovics, Sabine Timoteo, André Wilms, Valentin Hagg, Robert Seethaler, Udo Samel, Marianne Nentwich, Harald Schrott, Gerti Drassl, Isabel Karajan, Marie-Christine Friedrich, Nikolaas von Schrader, Werner Friedl, Christoph F. Krutzler, Petra Morzé, Sigrid Hauser u. v. a.
 

Ab 1.3.2019 im Kino.

Filmplakat (c) Dor Film

Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein

Zurück